Über die Hospizgruppe Vaihingen an der Enz

Die Hospizgruppe Vaihingen an der Enz gibt es bereits seit 1998. Damals wurde sie gemeinsam von der evangelischen und katholischen Kirchengemeinde sowie vom Krankenpflegeverein Vaihingen gegründet. 20 Frauen aus verschiedenen Konfessionen und Orten arbeiten zurzeit mit. Sie werden zu Schwerkranken und Sterbenden gerufen und begleiten sie auf ihrem letzten Weg. Begleitet werden Menschen unabhängig von Herkunft, Nationalität und Religion. Pflegerische Dienste gehören nicht zum Auftrag der Hospizgruppe, wohl aber die Beratung der Angehörigen durch eine Palliatve-Care-Fachkraft.

Im Jahr 2015 wurden 30 Personen begleitet, zu Hause, im Krankenhaus oder in den Alten- und Pflegeheimen. Die Arbeit wird finanziert durch Beiträge der Träger, Spenden und Fördergelder der Krankenkassen. Monatliche Treffen der Hospizgruppe dienen dem Erfahrungsaustausch und der Fortbildung.

Veranstaltungen

Sachsenheim, evang. Gemeindehaus
Vaihingen, kath. Gemeindesaal St. Antonius
Vaihingen, evangelische Stadtkirche
Vaihingen, evang. Gemeindesaal
Theaterabend mit Petra Afonin
Vaihingen, Peterskirche

Meldungen